Artikel mit dem Tag "Perfekt Beraten"



30. August 2018
Die neue ETF-Generation: Smart-Beta-ETFs Exchange Traded Funds (ETFs), zu Deutsch Indexfonds, haben in den letzten Jahren einen immensen Nachfrageschub erlebt. Sie bilden eins zu eins bestimmte Wertpapier-Indizes – beispielsweise DAX oder Dow Jones – nach. Der Wert ihrer Anteile entwickelt sich damit parallel zum Index. Für einen DAX-ETF bedeutete das im Jahr 2017 immerhin ein Plus von 12,5 Prozent. Zwar schafften viele aktiv gemanagte Fonds in dem Bullenjahr mehr. Doch angesichts ihrer...

20. Juli 2018
11 Jahreseinkommen für eine 75-Quadratmeter-Wohnung Die Region bestimmt maßgeblich darüber, wie viele Jahreseinkommen Immobilienkäufer für ihr Wunschobjekt aufbringen müssen. Günstige und teure Gegenden können sich dabei um den Faktor fünf unterscheiden. So können sich Käufer in Wuppertal vergleichsweise freuen: Für eine 75Quadratmeter-Wohnung müssen sie nur gut zwei durchschnittliche Haushalts-Jahreseinkommen berappen, das entspricht knapp 91.000 Euro. Etwas weiter südlich, in...

09. April 2018
Fahrräder werden immer teurer – und verdienen Versicherungsschutz Der Markt für E-Bikes, aber auch für hochwertige Mountainbikes und Designräder boomt. Der Verband der deutschen Zweiradindustrie erwartet, dass allein in diesem Jahr rund 800.000 Pedelecs (Elektrofahrräder) verkauft werden – in der Regel zu Preisen zwischen 2.500 und 5.000 Euro. Damit stehen beträchtliche Werte in Keller, Garage, Hausflur oder sonst wo. Und Werte sollten geschützt sein, insbesondere gegen Diebstahl....

17. Februar 2018
Berufsunfähigkeitsabsicherung zu teuer? Diese Tricks können helfen! Je nach Alter und Beruf kann eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung ordentlich Geld kosten. Verzichtbar ist sie deshalb aber nicht, da die staatliche Absicherung für diesen häufigen Fall – rund jeder fünfte Erwerbstätige wird vor dem Rentenalter berufsunfähig – völlig unzureichend ist. Es gibt jedoch einige Stellschrauben, mit denen sich die Prämie merklich reduzieren lässt. So kann man beispielsweise prüfen,...

17. Februar 2018
Wem gehören die Daten der Autofahrer? Heutige Autos erfassen riesige Mengen an Daten, aus denen sich beispielsweise ein Bewegungsprofil ableiten lässt. Die Autohersteller hüten diesen Schatz eifersüchtig – was unter anderem Versicherern gegen den Strich geht. Diese wollen nicht auf das Wohlwollen von BMW, VW, Daimler & Co. angewiesen sein, wenn die Daten beispielsweise bei Unfallauswertungen helfen könnten. Im Rahmen sogenannter Telematiktarife erfassen zwar manche Versicherer...

17. Oktober 2017
Die Prüfung der Sachkunde Der Sachkundenachweis ist bereits seit 10 Jahren eine Notwendigkeit, den ein Versicherungsvermittler oder Versicherungsberater für seine Tätigkeits-Erlaubnis benötigt. Vor allem Quereinsteiger überlegen sich es deswegen oft ein zweites Mal, ob sie einen Wechsel in die Versicherungsbranche wagen sollten oder nicht. Die Ansprüche der Gesetzgebung sind hoch. Der Sachkundenachweis wird i. d. R. in Form einer Prüfung vor der zuständigen IHK abgelegt - und diese...

11. Oktober 2017
Gut Beraten Initiative kommt auch bei den Versicherungsnehmern gut an Bei einer mündlichen Befragung von zufällig ausgewählten Personen konnten rund 38% der Befragten den Begriff "Gut Beraten Initiative" zuordnen. 86% der Personen, die den Begriff zuordnen konnten, vertreten eine positive Meinung zu der Initiative. Die anderen 14% machten hierzu keine nähere Angabe. Grundsätzlich vertreten die Befragten die Meinung, dass diese Weiterbildungsinitiative die Fachkompetenz ihrer...

14. September 2017
Offene Immobilienfonds wissen kaum noch, wohin mit dem Geld Der Run auf Immobilien wird für mehr und mehr Fondsmanager zum Problem. Denn geeignete Anlageobjekte sind immer schwerer zu finden, infolgedessen wächst die Liquidität der Fonds. Allein im letzten Jahr pumpten die Anleger rund sieben Milliarden Euro in die Sachwertvehikel. Viel Geld auf der hohen Kante wirkt sich aber ungünstig auf die Rendite aus, gerade in Zeiten von Negativzinsen auf große Vermögen. Als Konsequenz daraus haben...

11. September 2017
Was genau ist eigentlich der „Effektivzins“? Finanzwissen kommt in der Schule bekanntermaßen zu kurz, obwohl das Interesse laut Umfragen groß ist. Entsprechende Wissenslücken zeigen sich auch beim Thema Effektivzins. Diese wichtige Kenngröße sagt den meisten Bundesbürgern wenig bis gar nichts, wie das Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale Bremen erhoben hat. Ihrer Umfrage zufolge haben 36 Prozent der Deutschen das Wort noch nie gehört; 32 Prozent kennen es zwar, können es aber...

10. September 2017
Finanzberater ist nach wie vor Informationsquelle Nummer eins Allen vermeintlich intelligenten Programmen, „Robo Advisors“ und FinTechs zum Trotz: Wenn es um ihre Geldanlage geht, holen die Deutschen laut einer aktuellen Umfrage noch immer am liebsten bei ihrem Finanzberater Informationen ein. Knapp jeder zweite Befragte nannte diese Instanz. Danach folgen mit 43 Prozent Zeitungen und Zeitschriften, also ebenfalls althergebrachte Medien. Nur gut jeder Dritte steuert die Online-Angebote von...

Mehr anzeigen