Unfallversicherung

70 Prozent der Unfälle passieren in der Freizeit - ob Sie beim Fensterputzen von der Leiter stürzen oder sich beim Heimwerken verletzen, schnell kann ein Unfall geschehen und dieser kann nicht nur gesundheitliche, sondern folglich auch finanzielle Folgen haben. Und diese sind durch die gesetzliche Unfallversicherung nicht gedeckt! Die gesetzliche Unfallversicherung leistet nur bei Unfällen im Zusammenhang mit der Arbeit oder Schule. Um sich aber rundum im Falle eines Unfalls abzusichern, empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Unfallversicherung. Durch die Auszahlung der von Ihnen vereinbarten Summe können Sie z. B. Ihr Haus behindertengerecht umbauen, teure Reha-Maßnahmen finanzieren oder Ihren Lohnausfall ausgleichen. Und nicht nur für die eigene Person ist eine private Unfallversicherung ratsam - denken Sie auch an Ihre Kinder, wie schnell ereignet sich hier z. b. ein Fahrradunfall!

 


hierzu ihr schnell-rechner